Home
Naturistengelände Chläb
News - Agenda
International
Medienberichte
Verein HESPA
Naturismus Schweiz
Regionale Links
Mitgliederbereich
Disclaimer
   
 

FKK -  Nudisten - Naturisten?
Es gibt sowohl Nudisten als auch Naturisten. Beide sind gerne nackt. Als FKKler würde sich ein richtiger Naturist aber nie bezeichnen. Für ihn steht das natürliche Leben im Vordergrund. Der Naturist propagiert einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur und will seinen Körper mit ihr in Einklang bringen – deshalb lässt er die Hüllen fallen. Er verzichtet z.T. sogar auch auf Fleisch, Alkohol und Nikotin. Anders die Nudisten. Sie wollen vor allem eins: nackt sein. Dafür müssen sie keinem Verein beitreten. Sie bevorzugen daher frei zugängliche FKK-Strände, -Bäder und –Plätze.

Die Freikörperkultur (FKK) entstand gegen Ende des 19. Jahrhunderts aus der Naturheilbewegung und der Badekultur. Ihre Vertreter wandten sich u.a. auch gegen die als verknöchert betrachtete Gesellschaft und setzten dagegen eigene Entwürfe, mit denen sie insbesondere den Wert der "natürlichen" Nacktheit im Gegensatz zu den rigiden bürgerlichen Kleidungsvorschriften betonten (Lebensreformbewegung). Wegbereiter waren der "Sonnendoktor" Arnold Rikli, der in Veldes (Bled, heute Slowenien) ein sog. Lichtluftbad führte, sowie Auguste Rollier, der Pionier der Heliotherapie. Sonne, Licht, Luft und Nacktheit gehörten auch zur Ideenwelt der Gründer des Monte Verità in Ascona, die in ihrem Sanatorium 1900-20 ein grosses, Aufsehen erregendes Sonnenbad betrieben.

Eduard Fankhauser gründete auf Anregung des Lebensreformers Werner Zimmermann 1927 mit Gleichgesinnten den konfessionell und politisch neutralen Schweizer Lichtbund (ab 1938 Organisation der Naturisten in der Schweiz, ONS). Er strebte umfassende Gesundheit durch Alkohol- und Tabakabstinenz, Vegetarismus, die Pflege des Geistes und Gesundheitssport an. Unter Fankhauser erkämpfte der Lichtbund in zwölf Prozessen (1926-44) das "Recht auf den nackten Körper".

In jüngster Zeit verschwimmen vor allem im deutschen Sprachraum die Begriffe FKK, Nudismus und Naturismus immer mehr miteinander und sorgen z.T. für Verwirrung. Ein Grund: "FKK" wird, besonders im Internet, zunehmend für pornografische Zwecke missbraucht.

In der Schweiz existieren zahreiche schöne Naturisten-Gelände. Jedes ist in seiner Art einzigartig.
Zutritt erhalten in der Regel nur Mitglieder eines Naturistenvereins.

Verein Natürlich Sitzberg, Turbenthal           http://www.natuerlich-sitzberg.ch/ 

Verein Sonnenbad Rehwinkel, Oberglatt      http://www.rehwinkel.ch/ 

Sonnenbad Schönhalde, Auegst am Albis    http://www.sonnenbad-schoenhalde.ch/  

Club Gymnique Lumière (CGL), Genève      https://geneve-naturisme.ch/

Camping Club Léman (CCL), Lausanne       http://campingclubleman.ch/  

Verein Natur und Sport (NASPO), Uster       http://www.naspo.ch  

Die Schweizer Naturisten Union (SNU) als Dachorganisation der Schweizer Naturistenvereine fördert durch ihre Tätigkeit die Verbreitung des Naturismus in der Schweiz.
Die SNU ist der Internationalen Naturisten Förderation (INF) angeschlossen.
weitere Informationen: http://www.naturismus.ch/

Nicht der SNU angeschlossen ist das
Gelände "Die neue Zeit", Gampelen             http://www.die-neue-zeit.ch/